Theresa Redl, Logopädin

Theresa Baumeister, Logopädin

Qualifikationen:

  • Staatlich anerkannte Logopädin
  • Dysphagiefachtherapeutin

Zu meiner Person

„Das Sprechen ist der Vorgang des vorwiegend auf zwischenmenschliche Interaktion ausgerichteten Gebrauchs der menschlichen Stimme, wobei artikulierte Sprachlaute erzeugt werden.“ Obwohl dieser Satz zutrifft, sind für mich Sprechen und Sprache wesentlich mehr. Sprechen ist ein Kanal, über den ich deutlich meine Gefühle und Wünsche ausdrücken kann. Um diesen bestmöglichst nutzen zu können, freue ich mich Tag für Tag, Menschen dabei zu unterstützen, egal ob jung oder alt.

Da ich schon früh wusste, dass ich in meinem Beruf später Menschen in einer Einzelsituation helfen möchte und ich schon immer einen engen Bezug zur Stimme und zur Musik hatte, machte ich 2011 die Ausbildung zur Logopädin.

In die Praxis Sprechfreude kam ich, da ich dort 2011 mein erstes Praktium absolvierte. Das angenehme Klima und die Zusammenarbeit im Team begeisterten mich. 

Voller Elan, frischer Ideen und großer Motivation bin ich seit Oktober 2014 mit dabei.

Therapeutische Schwerpunkte

  • oroafaziale Dysfunktionen
  • neurologisch bedingte Sprach- und Sprechstörungen 
  • Schluckstörungen (Dysphagie)
  • Stimmtherapien
  • Sprachentwicklungsstörungen (Aussprache, Wortschatz, Grammatik)
  • auditive Wahrnehmung- und Verarbeitungsstörung

Fortbildungen

  • Kon-Lab: Sprachförderung nach Zvi Penner (im Rahmen der Ausbildung)
  • Funktionale Stimmtherapie nach dem Erlangener Modell
  • Elternarbeit und Elternberatung in der therapeutischen Praxis (M. Beyer)
  • Grundkurs Dysphagie „Befunderhebung und Therapieplanung bei Schluckstörungen mit Hilfe klinischer und endoskopischer Diagnostik” (M. Hiller)
  • Aufbaukurs Dysphagie „Trachealkanülenmanagement – Der professionelle Umgang mit tracheotomierten Patienten – von der Diagnostik bis zur Dekanülierung” (M. Hiller)
  • Basiskurs Schlaganfall, akute Versorgung im interdisziplinären Team
  • Die Entdeckung der Sprache: Entwicklung, Auffälligkeiten, frühe Erfassung und Therapie (Dr. Barbara Zollinger)
  • Die Lax-Vox-Methode (S. A. Kruse)
  • Funktionelle und organische Stimmstörungen - Die Heptnermethode in der Stimmtherapie (M. Heptner)