Caroline Zens, Logopädin

Caroline Zens, Logopädin

Qualifikationen:

  • Staatlich anerkannte Logopädin

Zu meiner Person

„Die Dinge sind nie so, wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht.”

Seit meiner Kinderheit begleitet mich die Freude an Sprache, Sprechen, Gesang und Kommunikation. Sie sind für mich das Fundament eines glücklichen Miteinanders.

Aus dem Bedürfnis heraus, diese Freude mit anderen Menschen zu teilen, entwickelte sich die Liebe zu meinem Beruf als Logopädin. Viele Erfahrungen in meiner Arbeit haben mir gezeigt, wie eine positive Sichtweise und Selbstvertrauen den Umgang mit Herausforderungen erleichtern. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, meine Patienten auf diesem Weg zu ermutigen.

Die Faszination an meiner Arbeit beruht auf der Vielfältigkeit, die mir täglich begegnet und die immer wieder besondere Momente hervorzaubert.

Therapieschwerpunkte

  • Sprachentwicklungsstörungen (Artikulation, Wortschatz, Grammatik)
  • Sprachentwicklungsbehinderungen
  • orofaziale Dysfunktionen
  • neurologisch bedingte Sprach- und Sprechstörungen
  • Stimmstörungen
  • Störungen der auditiven Wahrnehmung und Verarbeitung
  • Sensorisch integrative Dysfunktionen

Fortbildungen

  • Myofunktionelle Diagnostik und Therapie (Anita Kittel)
  • Sprachförderung von Kindern mit Down-Syndrom (Prof. Dr. Etta Wilken)
  • Kanülenmanagement bei Dysphagie (Nancy Voigt)
  • Erste Schritte der Kommunikation (Rehavista), Umgang mit Talker
  • Picture Exchange Communication System (PECS)
  • Sensorische Integrationstherapie nach Jean Ayres (Rega Schaefgen)
  • Die Lax-Vox-Methode (S. A. Kruse)
  • Sprachanbahnung – praxisorientiert für stark entwicklungsverzögerte oder geistig behinderte Kinder (S. Homer Schmidt)