Victoria Schätzle, Logopädin

Victoria Schätzle, Logopädin

Qualifikationen

  • Staatlich anerkannte Logopädin
  • Schauspielerin

Zu meiner Person

„Die ganze Welt ist Bühne, Und alle Frau’n und Männer bloße Spieler. Sein Leben lang spielt einer manche Rollen.“
(William Shakespeare)

Scheinbar spielte meine eigene Logopädin in meiner Kindheit eine wichtige Rolle in meinem Leben, denn mein Werdegang sollte mich ebenfalls auf diesen Weg bringen. 

Zuerst besuchte ich eine Schauspielschule, in der ich mich durch meinen badischen Einschlag besonders um Aussprache und Artikulation bemühen musste. Ich fand so großen Spaß daran, dass ich begann, meine Sinne zu schulen. Als ich mich mit der Thematik genauer auseinandersetzte, fand ich heraus, was alles zum Bereich der Logopädie gehört, und so beschloss ich, auch dies zu meinem Beruf zu machen. 

Das Größte für mich ist, meine beiden Berufe miteinander zu verbinden und sie voneinander profitieren zu lassen.

Therapeutische Schwerpunkte

  • neurologische bedingte Sprach- und Sprechstörungen
  • Schluckstörungen (Dysphagie)
  • Stimmstörungen
  • Spätsprecher (Late Talker)
  • orofaziale Dysfunktionen
  • Zweisprachigkeit

Fortbildungen

  • Alltagsintegrierte Sprachbildung für 0–3-jährige und 3–6-jährige (I. Papenberg, Dipl. Päd. M. Koenen)
  • Castillo-Morales®-Konzept – Einführung (A. Salm, P. Rateitschak)
  • Tracheotomie und Kanülenmanagement Mainz (J. Konrade MA, Dr. med. St. Welschehold MA)
  • Kanülenmanagement bei Dysphagie (N. Voigt)
  • Stimme – Persönlichkeit – Psyche
  • Teilnahme am 7. Karlsbader Dysphagie Forum
  • Symposium Stimme Leipzig